Das „Wie wird man reich?“-Mysterium – endlich gelöst!

0
167

Bestimmt hast Du Dir diese Frage, wie man reich wird, auch schon einmal gestellt. Klar, wer will schon nicht reich werden. Falls ja, habe ich möglicherweise eine Überraschung für Dich: Wahrscheinlich weißt Du insgeheim bereits, was Du tun musst um reich zu werden. Wie so viele Dinge im Bereich des Erfolgs ist das Problem nämlich nicht, dass wir erst lernen müssen, wie wir etwas umsetzen müssen.  Wir müssen die Dinge, die wir wissen, auch umsetzen.

Wenn Du beispielsweise reich werden möchtest, kennst Du Durch Deine Lebenserfahrung schon die einfachen Prinzipien, die Dich auf jeden Fall reich machen werden. Ein Artikel wie Dieser kann Dir nur helfen, alles noch einmal auf einen Blick zu haben, sodass Du Dich besser darauf fokussieren kannst.  Das Problem daran ist, es auch wirklich umsetzen zu wollen und es anzupacken. Und aus diesem Grund konzentriert sich auch der größte Teil der Motivationstrainer und der Literatur auf den Grundsatz, dass Du wirklich alles erreichen kannst, was Du willst, solange Du es Dir vorstellen kannst.

Denn nur, wenn Du Dir einen Erfolg intensiv vorstellen und visualisieren kannst, wirst Du motiviert sein, zu tun, was Du weißt. Und das ist das Ziel. Das Wissen selbst um das Reich-Werden ist ganz einfach, logisch und für jeden Menschen einfach verständlich.

Wie man reich wird? In diesen 5 Schritten!

„Die Herausforderung besteht nicht darin, zu wissen, wie man reich wird, sondern es zu tun“

Der bekannte Erfolgstrainer Bodo Schäfer hat dieses Wissen in seinem Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit: Die erste Million“ sehr gut dargestellt. Und er ist natürlich nicht der Einzige – zahlreiche Coaches haben immer wieder über die einfachen Schritte zur Million geschrieben. In diesem Artikel fassen wir das zusammen und zeigen Dir die fünf einfachen Schritte, die Dich reich machen können – aber nur, wenn Du bereit bist, diese Schritte auch tatsächlich zu gehen und nicht halbherzige aufgibst. Die Schritte sind folgende:

  1. Klare Ziele setzen
  2. Einen Weg finden, die Ziele zu erreichen
  3. Ein profitables Geschäft aufbauen
  4. Sparen
  5. Ausgaben senken

Also, lass uns glecih loslegen – Schließlich möchtest Du ja möglichst bald reich werden, oder?

1. Schritt: Setze Dir das klare Ziel, reich zu werden

Der erste Schritt, um reich zu werden – und darin sind sich sämtliche Erfolgs- und Motivationstrainer dieser Welt einig- besteht darin, sich klare Ziele zu setzen und diese zu visualisieren. Das bedeutet:

  1. Du formulierst ein bestimmtes Ziel
  2. Und zwar so, als ob Du es bereits erreicht hättest – und zwar ganz konkret (in Form einer bestimmten Geldsumme und nicht in der Form von „ich bin reich“)
  3. Und liest Dir dieses Ziel selbst vor – und zwar jeden morgen und jeden Abend

Dabei ist es von ganz großer Bedeutung, Dir klar zu werden und zu formulieren, was für Dich „reich“ konkret bedeutet. Reich ist ein relativer Wert. Der Theorie nach bist Du reich, wenn Du monatlich 3.500 Euro netto verdienst. Reicht Dir das? Oder möchtest Du gerne 100 Millionen Euro haben? Dann musst Du Dein Ziel auch entsprechend konkret formulieren.

Wir gehen an dieser Stelle nicht genauer darauf ein, weil wir das Thema bereits im Artikel über Ziele setzen dargestellt haben.  Wichtiger ist es vielmehr hier noch einmal auf ein großes Missverständnis einzugehen, dem viele Menschen unterliegen, wenn sie sich mit dem Thema Erfolg und Ziele setzen beschäftigen: Dem Missverständnis, dass man sich diese Ziele praktisch „herbei wünschen“ kann.

Viele Menschen glauben also, wenn es um die Visualisierung geht, dass dies schon genügen wird. Dann versuchen sie es eine Weile, sehen dass nichts passiert und geben enttäuscht auf. Für sie ist dann Erfolgsliteratur nur Bullshit, der der überspannten amerikanischen Kultur entsprungen ist.

Und sie haben auch Gründe, das anzunehmen. Buchtitel wie „Denke nach und werde reich“ animieren förmlich dazu, zu glauben, dass man sich nur etwas fest genug, wieder und wieder sagen muss, bis es klappt. Doch das stimmt nicht: Obwohl es der wohl am häufigsten verkaufte Erfolgsratgeber aller Zeiten ist, suggeriert dieses Buch nicht, dass man sich einfach nur etwas wünschen muss, damit es von alleine eintritt – es werden verschiedene Gesetze des Erfolges darin formuliert, sodass jeder Mensch, der reich werden möchte, erkennen wird, dass es schon mehr als nur den reinen Wunschgedanken bedarf, um reich zu werden.

Andere Bücher wie Joe Karbos „Der Weg zum Reichtum für Faule“ oder auch der Bestseller „The Secret – Das Geheimnis“ setzen schon viel stärker auf irgendwelche kosmischen Kräfte, die einem dabei behilflich sein sollen, Reichtum „anzuziehen“, indem man einfach positiv denkt. Und andere esoterische Bücher wie der Bestseller „Bestellungen beim Universum. Ein Handbuch zur Wunscherfüllung“ setzen sich kaum noch mit der Realität auseinander. Hier wird der Kosmos zu einem Lieferservice, der einem bereitwillig den Reichtum nachhause bringt.

Wenn Du also reich werden möchtest, ist es der erste Schritt, Dir klare Ziele zu setzen und sie immer wieder zu visualisieren – dies aber nicht deshalb, um irgendwelche kosmischen Kräfte zu aktivieren (vielleicht ist das ein positiver Nebeneffekt, wer weiß), sondern darum, Dir Dein Ziel so klar wie möglich vor Augen zu führen.

Dadurch wird dieses Ziel sehr viel attraktiver und es motiviert Dich dazu, das zu tun, wodurch Du letztlich wirklich reich wirst: Nämlich einen Plan zu entwickeln, wie Du Dein Ziel erreichst und diesen Plan in eine Handlung umzusetzen. Du erfährst mehr darüber, wenn Du weiterliest.

2. Schritt: Mache Dir einen Plan, um Dein Ziel „reich werden“ zu erreichen

Wie bereits zuvor gesagt: Wenn Du Dein Ziel kennst, geht es jetzt darum, einen Plan zu formulieren, wie Du dieses Ziel erreichen willst. Konkret geht es darum, aufzuschreiben, was Du bereit bist im Gegenzug für Dein Ziel zu erbringen. Warum das sein muss? Der Multimilliardär Dale Carnegie, der die theoretische Grundlage für „Denke nach und werde reich“ im Gespräch mit Napoleon Hill formuliert hat, hat das in seiner Definition von Erfolg auf den Punkt gebracht: „

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein